- Harmonie-Ulm.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


In unserem Pflegeleitbild haben sich alle Mitarbeiter des Harmonie-Teams zu gemeinsamen Grundsätzen des pflegerischen Handelns verpflichtet:

Grundlage unseres pflegerischen Handelns ist das Pflegemodell nach
Monika Krohwinkel:

Das AEDL-Struktur-Modell nach Krohwinkel bildet die Bedürfnisse,
Fähigkeiten und Ressourcen des Menschen ab und dient als Erfassungs- und Datenzuordnungsinstrument, mit denen der individuelle Pflegebedarf
benannt werden kann. Krohwinkel definiert 13 AEDLs, die miteinander in
Beziehung stehen, aber keine hierarchische Struktur aufweisen. Mit dieser
Einteilung wird die Dokumentation des Pflegeprozesses ermöglicht,
beispielsweise die strukturierte Erstellung einer Pflegeanamnese  oder
Pflegeplanung  erleichtert.  

  •  Kommunizieren können

  •  Sich bewegen können

  •  Vitale Funktionen des Körpers aufrechterhalten können

  •  Sich pflegen können

  •  Essen und trinken können

  •  Ausscheiden können

  •  Sich kleiden können

  •  Ruhen und schlafen können

  •  Sich beschäftigen können

  •  Sich als Mann/Frau fühlen können

  •  Für Sicherheit in der Umgebung sorgen können

  •  Soziale Bereiche des Lebens sichern können

  •  Mit existenziellen Erfahrungen des Lebens umgehen können


Nachdem in einem Aufnahmegespräch die pflegerelevanten Daten erhoben
werden (Anamnese), wird die Pflege fachlich geplant (Pflegeplanung), nach
neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen unter Einbeziehung unserer Pflegestandards durchgeführt, regelmäßig ausgewertet und überarbeitet
(Pflegevisite). Um einen erfolgreichen Pflegeverlauf zu gewährleisten,
werden die Ressourcen unserer Patienten in der Pflegeplanung berücksichtigt
und gefördert um ein größtmögliches Maß an Unabhängigkeit für sie zu
erhalten oder wiederherzustellen.

Zu unserem Leistungsspektrum gehört:

die vom Arzt verordnete und von der Krankenkasse bezahlte
Behandlungspflege (Wundpflege, Injektionen und Infusionen,
Katheterversorgung, künstliche  Ernährung, Medikamentenverabreichung,
Versorgung bei PEG (perkutane endoskopische Gastrostomie), Stoma-
Behandlung, Blutdruck- und Pulskontrolle u.a.)


Leistungen der Pflegeversicherung (kleine und große Toilette, 

Transfer/An-/Auskleiden, Hilfen bei Ausscheidungen, Spezielles Lagern, 
Mobilisation, Hilfe bei Nahrungsaufnahme, Sonderernährung, 
Waschen/Bügeln/ Putzen, Einkaufen, Zubereitung von Mahlzeiten u.a.), 
aber auch vom 
Patienten/Kunden gewünschte und zu zahlende Leistungen .


Selbstverständlich sind bei allen Leistungen die persönliche, liebevolle Pflege
und Betreuung, eine umfassende Information der Patienten und deren
Angehöriger sowie eine Rufbereitschaft bei Tag und Nacht, an Wochenenden
und Feiertagen.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü